Sommerhut tut gut!

Bei Liv gibt es eine Anleitung 
für Babymützen.
Daraus habe ich einen Sonnenhut für mich gehäkelt.
Nach den Stäbchenreihen 
habe ich noch einige Reihen halbe Stäbchen gehäkelt.
Verwendet habe ich JOKER - Topflappengarn 
und eine Häkelnadel 3,5.


Da ich sehr gerne Hüte und Mützen häkele,
habe ich eine schon bestehende Mütze 
ein Stück aufgeribbelt
und einen neuen Abschluss gehäkelt.



Ursprünglich habe ich den Hut und die Blume
nach einer Anleitung von DROPS gehäkelt.
Da der Hut eine große Krempe hat, 
eignet sich festes Garn mit Leinenanteil besser. 
Meine Wollauswahl war zu weich 
und saß nicht richtig... 
Wäre ja schade, wenn der Hut nur
im Schrank rumliegt, oder?!

Das Schöne am Häkeln ist, 
dass man auch nach Fertigstellung leicht
etwas verändern kann, 
im Gegensatz zum Stricken ;-)

Kommentare

  1. Hej, ich bin begeistert!!!
    Toll hast du das gemacht :=)

    Sei herzlich gegrüßt von Gisa.

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Mützen sind das geworden!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Zeilen und über Deinen Besuch auf meinem Blog :-)