Zwetschgenmarmelade

Herr Hase sollte gefrorene Beeren einkaufen, 
was für welche war egal. "Irgendwelche, die du magst", 
so lauteten meine Worte. 
Was er dann mit brachte waren: ZWETSCHGEN :-)
Von Beeren will er nichts gewusst haben!

Nun ja, mit Zwetschgen hatte ich bisher noch nicht gekocht, 
also habe ich "Zwetschgenmarmelade DIY" gegoogelt
und bin bei Blütenzauber gelandet.

Ich habe allerdings nur ein wenig Zimt 
zu den Früchten getan und 1 Päckchen Zitronensäure.

Heute morgen dann bin ich dann Brötchen holen 
gegangen, was äusserst selten ist, 
weil wir ja unser Brot selber backen :-)

Aber seit Donnerstag gibt es
bei Junge wieder die süssen Kürbisbrötchen!

Zur Nachahmung sehr empfohlen :-)

Nur so hübsche Häubchen habe ich nicht dazu gemacht, 
da die Marmelade nicht lange bei uns überlebt...


Kommentare

  1. Hallo! Zuerst einmal danke für deinen lieben Kommentar! :) Hat es denn geschmeckt? Ich habe letzte Woche auch wieder 2 Eimer Zwetchgen verarbeitet. Und was deinen Mann angeht: Ob Beeren oder Zwetschgen, der Wille war zumindest schon mal da. ;)
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  2. sie schmeckt sehr, sehr lecker! mein mann ist begeistert :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Zeilen und über Deinen Besuch auf meinem Blog :-)