Frühlingshäkelbrosche

Während hier der Winter wieder eingezogen ist, 
habe ich meine Häkelbrosche fertig gestellt.


Es hat ordentlich geschneit!!!
Den Schneeball habe ich gestern abend mit dem
Schnee auf dem Balkongeländer geformt.
Da war also keiner mehr, nur der Schneeball lag obendrauf.
Heute morgen war der Schneeball fast nicht mehr zu sehen.

So, nun aber wieder zur Brosche, 
ein schöner Farbtupfer in der weißen Winterwelt!




Hinten drauf habe ich ein Stück dicken Filz angenäht, 
auf den ich vorher die Broschennadel angebracht habe.

In der Mitte der Blume habe ich, weil mir das Loch zu groß war, 
noch eine Mini-Blume aufgenäht.
Diese besteht aus 12 Fm und einem 3 Lm-Picot-Rand.
Das Loch ist dadurch entstanden, dass ich keinen 
"Zauberring", sondern eine Lm-Kette zu Anfang gehäkelt habe...

Die Mini-Blume werde ich mit dem Candygarn 
wohl noch ein paar Mal häkeln, sie ist echt süß & eignet sich hervorragend als Streublümchen!

Ansonsten ist der Sonntag chillig, 
ich bin größtenteils mit Photos sortieren beschäftigt. 
Das habe ich fast ein Jahr lang vernachlässigt & da ist einiges zusammen gekommen! 

Habt noch einen entspannten Sonntag :-)
Bis bald, Pami

Kommentare

  1. Hübsch ist deine Brosche geworden! Da kannst du dann den Frühling immer mit dir herumtragen! :)
    Bezaubernde Idee!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pami,
    bei uns hat es noch nicht geschneit, soll aber auch noch kommen. Deine Blütebrosche finde ich super, vorallem die kleine Blüte obendrauf ist toll.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße von Claudia!

    AntwortenLöschen
  3. .... das sieht sehr hübsch aus!!!!!! Aber wieso Frühling? Bei uns liegt auch so richtig Schnee... *seufz*

    :O)
    GGGGGGGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Zeilen und über Deinen Besuch auf meinem Blog :-)