Frust beim Nähen mit Wachstuch?!

Im WWW gibt es viele Tipps zum Nähen mit Wachstuch!

Denn zwei Dinge sind besonders zu beachten, 
damit man die Freude am Nähen nicht verliert:

Zum einen ist Wachstuch empfindlich, wenn es durchlöchert wird.
Löcher enstehen beim Nähen selbst & 
beim Feststecken der Stofflagen mit Stecknadeln.

Im Gegensatz zu Baumwollstoffen schließen sich die 
enstandenen Löcher nicht mehr & das Wachstuch wird an diesen
Stellen geschwächt & kann leichter reißen.

Daher empfehle ich, keine Stecknadeln zu verwenden, 
sondern spezielle Klammern, 
wie z.B. Wonder Clips oder auch Binder Clips.


Wonder Clips gibt es im Internet von den verschiedensten Anbietern, die Binder Clips gibt´s auch im Bürowarenhandel.

Wonder Clips werden u.a. auch zum Nähen mit der Overlock
verwendet. Das werde ich in nächster Zukunft selbst noch ausprobieren & hier dann darüber berichten.

Zum anderen benötigt man eigentlich zum Nähen mit Wachstuch einen speziellen Gleitfuß, da der normale Nähfuß am Tuch klebenbleibt & verhindert, das weitertransportiert werden kann.
Das führt dann dazu, dass die Nadel immer auf der gleichen Stelle hoch & runter fährt & große Löcher in das Wachstuch macht...

Das ist sehr ärgerlich & auch Ziehen am Tuch hilft nichts!

Im Post über meine Thermomix-Abdeckhaube
habe ich kurz darüber berichtet.


Ich habe versucht, mir einen Gleitfuß selbst zu machen, 
indem ich Washi-Tape auf die Laufsohle geklebt habe.
Das hat ebenso wenig funktioniert wie Tesafilm...
Ich frage mich, wer auf so eine Idee gekommen ist!
Auf jeden Fall hat es bei mir nicht funktioniert & der Fuß klebte nach wie vor am Wachstuch...

Als letzten Versuch habe ich dann heute Backpapier versucht!
Das Backpapier einfach zwischen 
den Stoff und den Nähfuß klemmen & losnähen. 


Das flutscht, kann ich euch nur sagen! 
Wenn man am Ende des Backpapierstückes angekommen ist, 
Nadel im Stoff stecken lassen, Füßchen hochnehmen & 
das Backpapier abreißen & wieder neu anlegen.
Wenn ihr fertig seid, die Reststücke Backpapiers 
abziehen, das war´s!

Das ist total genial & funktioniert einwandfrei!


Nichts desto trotz werde ich mir wohl doch noch einen Gleitfuß für meine Bernina kaufen, da ich in der Zukunft öfter mit Wachstuch nähen möchte. Wer nur ab & zu mit Wachstuch näht, für den eignet sich die Backpapierlösung absolut!

Kommentare

  1. Liebe Pami,
    danke für die Tipps & Deine Einschätzung! Dann würde ich mich wohl gleich an der Backpapier-Lösung versuchen! :)
    Liebe Grüße von
    Linchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne! Bin gespannt, wie du damit klarkommst!
      Am Ende werde ich mir aber doch einen Gleitfuß kaufen, auch wenn der für die Bernina nicht ganz billig ist...
      LG Pami

      Löschen
  2. Coole Idee! Werde ich bei Gelegenheit mal ausprobieren:-)))) Liebe Grüsse an dich
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Versuch mal Babypuder ;)))
    LG Frau elbmarie

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee, werde ich probieren. Meine erste Tasche mit Wachstuch ist auch gerissen. Ich dachte sonst ich könnte einen Stoffstreifen mit nähen, damit es besser hält

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Zeilen und über Deinen Besuch auf meinem Blog :-)