Gehäkelter Schulterwärmer NORO

Mitten im Sommer habe ich diese Zeitschrift von NORO am Kiosk meines Vertrauens entdeckt & mich gefreut!

Es sind viele wunderschöne Stricksachen drin, 
undenkbar für mich zu verwirklichen - 
aber auch ein paar sehr hübsche Häkeleien waren dabei!


Ich habe den Schulterwärmer mit der Wolle aus der 
Hamburger Wollfabrik gehäkelt, mit der ich auch schon 
die Häkeljacke von DROPS gehäkelt habe...


Es gibt einen sehr schönen Farbverlauf, 
den man zwar nicht mit einem Norogarn vergleichen kann, 
aber ich finde, das Cape ist sehr schön geworden. 

Bei Gelegenheit - Zeit & Wolle - werde ich das Cape 
noch mit etwas dickerer Wolle häkeln, 
auf jeden Fall wieder mit einer Verlaufswolle. 
Sockengarn könnte ich mir auch sehr gut vorstellen, 
zweifädig & länger, so dass man es auch über einer Jacke tragen kann, wie einen Poncho.

Es gibt sooo viele Möglichkeiten, 
einfach herrlich :-)

Kommentare

  1. Den Schulterwärmer finde ich wunderschön, auch die Farbe! Ich hab mir auch schon mal überlegt, ob ich mir nicht auch mal sowas häkeln oder stricken sollte. Mal sehen, vielleicht irgendwann mal im nächsten Leben, zuerst muss ich noch viele viele andere Dinge fertig machen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deine Zeilen und über Deinen Besuch auf meinem Blog :-)